Du befindest Dich im ansBAND-Archiv unter " Bachforelle".

Artikel in „AM HAKEN“-Ausgabe März 2016

März 21, 2016 in Allgemein, Angelzeitschrift, Praxis-Tipps, Slideshow4Blog


amHaken-032016-2Nach einem Jahr ist es mal wieder soweit – mein Artikel zum Thema „Mal anders“ findet sich in der Märzausgabe „AM HAKEN“.

Hier beschreibe ich einige Möglichkeiten mit Köderfisch auf Bachforellen zu angeln.

Ich freue mich mal wieder dabei zu sein, denn wie sooft hat das Team eine ordentliche und lesenswerte Ausgabe erstellt – unbedingt mal checken.

 

 

 

 

 

 

amHaken-032016-1 Ausserdem gibt es noch ein Catch&Cook Artikel von mir –
„Deftig-knackige Bachforelle“ mit vegetarisch/veganer Variante 🙂

Hier ein paar Impressionen von Artikel. Die vollständigen Artikel folgen in Kürze …

Traumfisch mit Haken

Oktober 20, 2015 in Allgemein, Fänge, Slideshow4Blog

Bachforelle mit LaichhakenBeim diesjährigen Abangelns des Anglervereins Warburg konnte ich neben zwei schönen 39 er Bachforellen einen wirklichen Traumfisch landen.
Diese makellose Bachforelle attackierte meinen angebotenen Köderfisch mit voller Wucht und lieferte mir einen tollen Drill im Anschluss, bevor ich den guten Milchner nach einigen Sprüngen mit viel Glück keschern konnte. Auf den Fotos kann man den gut ausgebildeten Laichhaken erkennen. Mit 54cm Länge und 1600g Gewicht meine größte und schwerste Bachforelle. Beitrag komplett ansehen →

Bachforelle mit Schmuck und Schmackes

Oktober 18, 2014 in Fänge, Gastangeln, Gastangeln Diemel, Praxis-Tipps, Slideshow4Blog

bafo-wme-01Eine ordentliche Bachforelle mit dem Wobblern zu fangen ist nicht immer einfach. Vorallem wenn das Wasser stark sichtig ist verschwinden die meisten von Ihnen bereits, wenn die erste Silhouette oder der erste Schatten vom Wasser aus sichtbar wird. Oft kann man ihre schnellen Umrisse gerade noch flüchten sehen.

Jetzt helfen nur weite Würfe flussaufwärts und gezielte Präsentation des Köders an den erreichbaren Unterständen. Wenn trotz einer Vielzahl guter Würfe und Aktionen keinerlei Bisse zu verzeichnen sind habe ich schon des öfteren eine erstaunliche Erfahrung gemacht. Gerade an schweren Angeltagen, wenn die Köder vom Fisch gut zu sehen oder aber auch wenn aus nicht ersichtlichen Gründen trotz guter Bedingungen mal wieder nichts geht, hilft der Griff zum auffälligen, knalligen Köder. Geführt mit schneller Krubelumdrehung und gelegentlichen Schlägen. Auch Pausen mit darauffolgenden Schlägen in die schlaffe Schnur können so manche fario zum Anbiss animieren.

Nicht nur dieses mal fiel eine gute Bachforelle gerade auf den bunten Wobbler rein. Vielleicht liegt es daran, dass die aggressiven Farben vermehrt Attacken provozieren – natürlich weiß ich es nicht.

 

 

Wie sind eure Erfahrungen mit knalligen Wobblern? Schreibt mir einen Kommentar oder fühlt euch eingeladen Gastberichte zu senden.

Yasei Trout River – Erster Eindruck: Sehr gut

August 14, 2013 in Allgemein, Fänge, Kaufempfehlung, Rezension / Buchbesprechung, Slideshow4Blog

yasei-04Nach drei Jahren hat meine 2,10 m Forellen-/Barsch-Spinnrute, die 2008 in Dänemark für schlappe 20 € an einem Put-And-Take Lake erstanden habe, so langsam den Geist aufgegeben. Vielleicht liegt es aber auch an dem gestiegenen Anspruch an eine leichte Spinnrute, die mich in den Glauben versetzt, dass eine neue her muss. Beitrag komplett ansehen →

Rot Getupfte darf wieder schwimmen …

Juli 18, 2013 in Allgemein, Fänge, Impressionen, V-Blog

Eine untermaßige Bachforelle wird nach dem Fang wieder in ihr Element entlassen …
Einfach schön!

50 cm Diemelgold – Drillvergnügen vom Feinsten

Juni 20, 2013 in Allgemein, Fänge, Gastangeln Diemel, Slideshow4Blog

50er Bachforelle aus der Diemel bei WarburgGegen 19 Uhr am Wasser angekommen lege ich beide Ruten auf Grund mit Wurm aus. Die Diemel ist immernoch braun und schnellfließend und so ist jeder Zeit mit einem Aal zu rechnen. Eine knappe viertel Stunde drauf kann ich einen schönen 64er Schlängler landen und bin zuversichtlich, dass weitere Fänge folgen werden. Beitrag komplett ansehen →

Morgenstund – Er kam, sah und fing …

Mai 23, 2013 in Fänge, Fischverwertung, Slideshow4Blog

Desenberg um halb sechs morgensWunderbare Aussichten nebem der Tatsache, dass ich um halb Sechs morgens schon zu spät dran bin.
„Oh Mann sieht die Suppe aber trübe aus“ denke ich mir während ich grübeln am Anfang der nassen Wiese stehe und den Kollegen schon von weitem an seinen Ruten rütteln sehe … Beitrag komplett ansehen →

Frühes Sommerangeln

August 28, 2011 in Fänge, Gastangeln Diemel, Impressionen, Slideshow4Blog

Im Sommer geht´s früh raus!
Wenn die Tage lang und warm sind lohnt das Angeln zu früher und später Stund besonders.

Mit meinem Namensgefährten geht es meist zwischen halb sechs und sechs in der Früh ans Wasser. Kaffee und Kippchen machen die Frühe erträglich und schaffen ein wenig Gemütlichkeit an nebligen und sumpfigen Tagen.
Nicht so heute – etwas diesig ab wohlig warm zeigt sich die Sonne und erwärmt einen Ansitzplatz inmitten der Springkräuter. Beitrag komplett ansehen →

Frühjahrsangeln an der Diemel

April 5, 2011 in Gastangeln, Gastangeln Diemel, Impressionen, Montagen

An meinem Heimatgewässer, der Diemel bei Warburg, angele ich jetzt das dritte Jahr. Am 18. März war es endlich soweit. Mein persönliches Anangeln zum Sonnenuntergang.

Beitrag komplett ansehen →